Moin, Moin! Schön, dass Du den Weg zu unserem Einrichtungsratgeber für Deine maritime Einrichtung gefunden hast! Doch was bedeutet „maritim“ genau? Wir erklären es Dir Schritt für Schritt und geben Dir Tipps und Tricks für Deine maritimen Möbel und Deine Einrichtung, damit Du Dich danach wie an der Küste fühlen kannst und das Meergefühl in Dein Zuhause einzieht!

Das Gefühl von klarer und salziger Luft, das Meeresrauschen im Ohr, weite Dünen, die raue Küste und Muscheln in der Hand, die man ein paar Minuten zuvor am Strand gesammelt hat. Ein Traum in Blau und Weiß. Das ist die Küste, das ist maritime Einrichtung. Doch auf was musst Du bei maritimen Möbeln achten, wie richtest Du Dein Zuhause maritim ein? Hier kommen unseren besten Tipps und Tricks, die Du ganz einfach umsetzen kannst!

Möbel

 

Maritime Möbel sind in jedem Möbelhaus zu finden. Sie müssen keine kleinen Boote auf den Türen haben, um maritim zu wirken. Maritime Möbel sind meistens aus Holz, denn Holz wird als typisches Material für den maritimen Lebensstil gesehen. Diese können einen hellen Naturholzton haben oder einen weißen Überlack. Typisch für den maritimen Wohnstil sind auch Rattanmöbel, sowie Flaschen- oder Weinständer, denn wer trinkt nicht gern ein Gläschen Wein im Strandkorb bei Sonnenuntergang? Ein absolutes Möbelhighlight für Drinnen wie auch Draußen ist der typische Strandkorb, wie er oft an Nord- und Ostsee an den Stränden zu finden ist. Mittlerweile bekommst du Strandkörbe auch schon in Möbelhäusern in ganz Deutschland. Auch Schaukelstühle finden sich immer wieder in maritimen Einrichtungen wieder. Hier kannst Du gut die Einrichtungsstile Landhausstil und Maritim mischen. Tipps zum Landhausstil findest Du in unserem letzten Blogbeitrag (hier klicken).

Für Deine maritime Einrichtung kann ich Dir die Boxspringbetten Serie 1407 von Interliving empfehlen. Du kannst sie Dir hier oder in unserem Möbelhaus in Kassel oder Korbach anschauen. Kombiniert mit toller blau-weiß gestreiften Bettwäsche oder einfach einer reinen, weißen Bettwäsche ist Dein Schlafzimmer perfekt maritim eingerichtet.

Auch für Dein Wohnzimmer möchte ich Dir etwas empfehlen. Mein Lieblingssofa in navyblau von der Interliving Serie 4301. Schau sie Dir gern bei uns im Möbelhaus, hier oder auf unserem Instragram Account „Interliving Möbel Schaumann“ an. Mit ihrem perfekt maritimen Farbton und der Gemütlichkeit macht sie Dein maritimes Zuhause perfekt.

 

Die Farben des Meeres

 

Im maritimen Einrichtungsstil solltest Du definitiv ein Faible für Blau und Weiß haben, denn das sind die zwei Farben, die diesen Wohnstil ausmachen. Warum also Blau und Weiß?

Schon im 18 Jahrhundert trugen die Seemänner aus aller Welt als Uniform den blau-weiß gestreiften Matrosenlook. Abgeleitet vom blauen Meer mit den weißen Schaumkronen, die zu sehen sind, wenn das Meer sich bricht. Bei keinem anderen Einrichtungsstil ist die Farbgebung so klar gesetzt wie beim Küstenstil. Du kannst also nicht viel falsch machen bei der Einrichtung Deines Zuhauses, wenn Du Dich an diese beiden Farben hältst. Wem das zu einfarbig ist, der kann gern auf den viel gesehenen Farbtupfer Rot zurückgreifen. Auch Silber und Gold lassen sich gut mit diesem Look verheiraten. Du solltest damit allerdings eher sparsam umgehen, da der Wohnstil dadurch schnell in den Vintage Look abdriften kann.

 

Dekoration

 

Dekorieren für Dein maritimes Zuhause kann richtig Spaß machen! Mit den richtigen Dekogegenständen gestaltest Du Dein Zuhause einfach maritim und fühlst Dich schnell als wärst Du am Meer mit einer rauen Brise. Holzgegenstände, wie zum Beispiel Treibholz, bringen schnell die Küstenatmosphäre in Dein Zuhause. Nutze Flaschen wie bei der Flaschenpost, die im Meer schwimmt, Seegräser und Windlichter für die perfekte maritime Deko. Kissen mit Bootsaufdrucken sind hierbei ebenfalls Klassiker und werden immer wieder gern eingesetzt. Gemütlich machen sie Dein Zuhause dabei auch noch! Als persönlichen Akzent kannst Du Dir aus Deinen Strandurlauben Muscheln mitbringen und sie zum Dekorieren benutzen.

Als Hilfe möchte ich Dir hier einige meiner Lieblingsartikel vorstellen. Klick einfach auf das jeweilige Bild und Du gelangst zu unserem Online Shop, wo Du die Artikel anschauen und bestellen kannst, wenn Du möchtest.

 

 

 

 

 

 

 

Motive und Muster

 

Motive und Muster, die zum maritimen Einrichtungsstil passen, sind gänzlich einfach zu finden. Eigentlich sind es alles Motive, die zu Meer, Strand und See passen. Hier sind einige Ideen, die Dich zu Deinem Küstenlook inspirieren können:

  • Möwen
  • Leuchttürme
  • Anker
  • Sterne
  • Fische
  • Wellen
  • Segelboote
  • Korallen
  • Seesterne
  • Muscheln
  • Rettungsringe

All diese kannst Du zum Einrichten benutzen. Manchmal findest Du auch schon passende maritime Möbel, auf denen Seepferdchen oder Seesterne auf dem Holz ranken. Wenn Du einfache Möbel verwenden möchtest, kannst Du natürlich einfach mit diesen Motiven dekorieren.

Wenn es um die Wahl der Muster geht, ist das Typischste natürlich das maritime Querstreifenmuster in Navyblau und Weiß, so wie es die Seemänner früher als Uniform getragen haben. Heutzutage gibt es auch oft die Variante Streifenmuster in Beige und Weiß.

 

Materialien

 

Was sind die passenden Materialien für eine echte maritime Einrichtung? Zum einen natürlich Holz! Da früher Boote oft aus Holz gefertigt wurden, es viel Treibholz gab, was in den Meeren umher schwamm, ist es kein Wunder, dass das Hauptmaterial für ein maritimes Zuhause das Holz ist. Holz ziert Deine maritimen Möbel und Deine maritime Deko. Natürlich solltest Du es damit nicht übertreiben und das Holz sollte auch hin und wieder einen weißen oder hellblauen Anstrich haben (dieser darf gern etwas alt wirken und muss nicht perfekt aussehen). Du kannst natürlich auch andere Materialien nutzen, vor allem solltest Du Materialien verwenden, die in der Natur zu finden sind, denn im maritimen Wohnstil ist man nah an der Natur. Dazu zählt zum Beispiel Korbgeflecht wie Rattan, Leinen, Baumwolle, Sand oder alte Fischernetze. Diese sind immer wieder ein Hingucker und versetzen Dich sofort an die Küste.

 

Checkliste

  • Das Farbschema in Deinem maritimen Zuhause sollte blau und weiß sein, um den maritimen Look perfekt zu treffen
  • Wähle zusätzlich viele helle Farbtöne, um Gemütlichkeit und Leichtigkeit zu erzeugen
  • Für Farbtupfer nutze ein knalliges Rot, das fällt auf!
  • Wähle Möbel aus Holz in einem hellen Farbton
  • Nutze Materialien aus Holz, Rattan, Leinen und Baumwolle und bleibe mit den Materialien nah an der Natur
  • Wähle Motive, wie Seepferdchen, Seesterne, Anker und Co. für den perfekten Look
  • Verwende zudem Streifenmuster, die fallen garantiert sofort auf!

 

Du hast noch Fragen zur maritimen Einrichtung? Dann lass Dich gern von unseren Einrichtungsberatern im Möbelhaus in Kassel oder Korbach beraten und finde in unserer Boutique tolle maritime Dekogegenstände. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Einrichten Deiner kleinen, gemütlichen Küstenwohnung!

Vereinbare gern hier einen Beratungstermin!

Schaumann Logo