Checkliste

Auf was müssen Sie achten? In 7 Schritten zum Traumschrank

Sie brauchen einen neuen Kleiderschrank- soweit so gut! Doch wie und wo fangen Sie am besten an? Wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt, mit allen Fragen, die Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Traumschrank helfen werden. Für ausführlichere Informationen zu den einzelnen Punkten oder zur ersten Inspiration, starten Sie am besten auf unserer Kleiderschrankseite. Ansonsten gehen Sie einfach unsere Checkliste durch- je mehr Fragen Sie für sich beantworten können, desto leichter wird es Ihnen anschließend fallen, den perfekten Schrank für sich zusammenzustellen. Sie können selbstverständlich auch direkt bei uns im Möbelhaus vorbeischauen und unsere Einrichtungsexperten gehen alles zusammen mit Ihnen durch. Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

Die Kleiderschrank Checkliste

Machen Sie Inventur!

Zuerst sollten Sie sich einen Überblick verschaffen und genau auflisten, was Sie an Kleidung besitzen. Hierbei hilft Ihnen bestimmt unser Artikel „Ordnung schaffen im Kleiderschrank“. Auch wenn die Vorplanung einige Zeit in Anspruch nehmen wird- es hilft Ihnen später sehr, wenn es darum geht, ob Sie eher drei Regalböden mehr und dafür weniger Platz zum Hängen einplanen möchten oder umgekehrt.

Personen im Haushalt

Mit wie vielen Personen leben Sie zusammen und wer davon benutzt Ihren Kleiderschrank mit? Haben Ihr Partner oder Ihre Kinder keinen eigenen Schrank, sollte vorher verhandelt werden, wer wieviel Platz braucht und welche Ausstattung dafür passend ist.

Was soll in den Schrank?

Bewahren Sie auch im Sommer Ihre Winterpullis im Schlafzimmerschrank auf oder werden sie eingelagert? Was ist mit Bettwäsche, Handtüchern? Sie werden natürlich einen wesentlich kleineren Schrank benötigen, wenn Sie nur Saisonkleidung in ihm aufbewahren, allerdings sollten Sie dann sicherstellen, dass Sie für diese Dinge anderweitig Platz in Ihrer Wohnung finden.

Wie wohnen Sie?

Auch ob Sie zur Miete oder im Eigentum wohnen, macht einen Unterschied bei der Schrankplanung. Für eine Wohnung, in der sie vielleicht noch die nächsten ein bis zwei Jahre wohnen, werden Sie garantiert keinen individuellen Eckschrank planen lassen. Sie sollten versuchen, den Schrank so neutral wie möglich zu halten, um ihn nach einem eventuellen Umzug noch nutzen zu können. In Ihrem Haus oder Ihrer Eigentumswohnung kann das schon wieder ganz anders aussehen und Sie sind sicher auch bereit, mehr Geld und Aufwand in die Planung zu stecken.

Wieviel Platz steht Ihnen zur Verfügung?

Wie hoch und breit die Zimmerecke ist, in der das neue Möbelstück sein Zuhause finden soll, entscheidet darüber, wie groß Ihr Schrank werden darf. Wählen Sie also am besten zuerst Ihre Maße aus. Am besten schreiben Sie bereits zu Hause alles auf und bringen Ihre Notizen mit zum Termin.

Welches Material?

Haben Sie das Schlafzimmer schon komplett eingerichtet und müssen Farbe und Material des Schrankes darauf abstimmen oder renovieren Sie das ganze Zimmer und haben somit freie Auswahl? Welchen Stil bevorzugen Sie in Ihrem neuen Schlafzimmer? All das sollten Sie bereits überlegt haben, wenn es an die Farb- und Materialauswahl geht.

Welches Zubehör?

Wie viele Kleiderstangen und Regalbretter hat ihr alter Kleiderschrank und wie sind Sie damit zurechtgekommen? Die Länge der Kleiderstange war okay, aber Sie hätten gerne mehr Einlegeböden oder waren Sie zufrieden mit der Aufteilung? Fehlte Ihnen vielleicht eine extra Schublade für Ihren Schmuck? Über all das sollten Sie sich im Klaren sein, wenn Sie Ihren Schrank planen möchten.

Kostenlos beraten lassen!

Sie wissen noch nicht weiter? Wir klären gern mit Ihnen alle Fragen und beraten Sie für Ihren perfekten Kleiderschrank! Jetzt einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.