kleiderschrankarten

Das Angebot an Kleiderschränken ist vielfältig. Nicht nur in der inneren Aufteilung, sondern auch in Form und Aufbau unterscheiden sich Schränke grundlegend. Wir verschaffen Ihnen hier einen Überblick, über die verschiedenen Modelle, damit Sie herausfinden können, was am besten zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt.

Möchten Sie Ihren Kleiderschrank individuell anpassen oder von Grund auf selbst konfigurieren, lesen Sie dazu unseren Beitrag über die verschiedenen Arten von Kleiderschrankzubehör und die Möglichkeiten Einzelteile miteinander zu kombinieren. Wie Sie Ihren Schrankkauf am besten vorbereiten und Platz für Neues schaffen, lesen Sie in unserem Online-Magazin.

Falls Fragen offen bleiben oder Sie mit dem Planen loslegen möchten, vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin mit einem unserer qualifizierten Einrichtungsberater.

Inhalt: Verschiedene Arten von Kleiderschränken

Sie haben eine Frage?

0561 941 88 0

Kostenlose Beratung

Drehtürenschränke: Ein- oder mehrtürig

Die klassischste aller Schrankvarianten und immer noch eine der beliebtesten: der Drehtürenschrank. Hier  lassen sich die Türen entweder über einen Griff oder über einen Druckmechanismus nach links oder rechts öffnen. Meist sind Drehtürenschränke aber zwei- oder sogar mehrtürig und somit in beide Richtungen zu öffnen. Der Vorteil dieser Schränke ist nicht nur, dass Sie alle Türen gleichzeitig öffnen können, sondern die Türeninnenseiten außerdem Platz für Kleiderhaken oder Spiegel bieten. Schubladen lassen sich auf Wunsch auch an der Front planen und sorgen so für bequemeres Öffnen und schöne Optik.

Für den Drehtürenschrank sollten Sie allerdings genügend Raumtiefe einplanen, um die Türen bequem komplett öffnen zu können. Außerdem müssen Sie, je nachdem wie breit Ihr Drehtürenschrank ist, mehrere Türen öffnen, um den gesamten Inhalt Ihres Kleiderschranks zu sehen.

 

Schwebetürenschrank: Perfekt für kleine Räume

Der Schwebetürenschrank ist ein wahres Raumwunder. Da Sie keine offenen Türen einplanen müssen, findet er auch im schmalsten Zimmer Platz. Die Türen des Schwebetürenschranks sind an der Oberseite des Schrankes befestigt und hängen frei herunter- daher die schwebende Optik. Sie lassen sich noch leichter öffnen und schließen, als die des ähnlichen Schiebetürenschrankes und sind dabei völlig geräuschlos. Ein Teil des Schranks ist dabei natürlich immer von der Tür verdeckt.

 

Schiebetürenschrank: Platzwunder

Beim Schiebetürenschrank sind die Türen im Gegensatz zum Schwebetürenschrank auch am unteren Teil des Schranks befestigt und lassen sich daher, wie der Name schon sagt, entweder aufschieben oder rollen.

Tipp: Um noch mehr Platz in kleinen Räumen zu sparen, wählen Sie am besten Türen mit Spiegeloberfläche. So wirkt der Raum nicht nur größer und der Schrank weniger wuchtig, Sie sparen außerdem zusätzliche Fläche für einen Wandspiegel.

 

Falttürenschrank

Die optimale Kleiderschranklösung sind mit Sicherheit Falttürenschränke. Dank ihres speziellen Türmechanismus nehmen sie auch beim Öffnen wenig Platz in Anspruch, können aber trotzdem komplett geöffnet werden. Sie sind quasi die intelligente Alternative zu Drehtürenschränken, bei denen man mehr Abstand zu anderen Möbeln oder zur Wand einhalten sollte. Beim Falttürenschrank bilde je zwei Türen eine Einheit, die in der Mitte durch ein Scharnier verbunden ist. So öffnen Sie mit einem Griff zwei Schranktüren zugleich – jedoch in nur eine Richtung. Die Türen drehen also nicht zu beiden Seiten auf, sondern falten sich auf einer Seite außen zusammen- wie Sie unten im Beispiel unseres Kansas-Modells sehen.

 

Eckkleiderschrank: Der Individuelle

Ein Eckkleiderschrank belegt meist nur Fläche, die sowieso nicht durch andere Möbel nutzbar gewesen wäre und ist somit die perfekte Lösung, einen Raum optimal auszunutzen. Er ist allerdings meist eher tief als breit und somit nicht die idealste Form für bequeme Kleideraufbewahrung. Besser ist der Eckkleiderschrank als Bindeglied zwischen zwei Schränken, um einen praktischen und harmonischen Übergang zu schaffen. Unsere Einrichtungsberater in Kassel oder Korbach beraten Sie hierzu gern.

 

Schranksystem: Ein Schrank für Sie gemacht

Individuelle Schranksysteme lassen sich durch die gut geplante Kombination verschiedener Einzelteile genau an Ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Regalflächen, Kleiderstangen und Einsätze können Sie individuell zusammenstellen und so ihren Raum voll ausnutzen. In unserem Artikel über Schrankzubehör und Aufteilungsmöglichkeiten erfahren Sie alles über die verschiedenen Kombinationen und was für Sie infrage kommt. Planen Sie Ihren Traumschrank bereits zu Hause mit unserem Online-Planungstool und bringen Sie das Ergebnis mit, zu Ihrem Termin im Möbelhaus.

Eine Checkliste mit Fragen, die Sie sich vor dem Schrankkauf beantworten sollten, finden Sie hier.